· 

Das war der 5. Sparkassen-TriDay aus TriaKid`s-Perspektive

Beim "Sprint" Störmthaler (750/20/5) wurde Paul Seitzt Gesamt-17. (von 132 männl. Startern) in 1:01:19. Gleichzeitig sicherte Paul sich den Titel "Sachsenmeister" bei den Junioren.

Max Lichtenberger startete ebenfalls über diese Distanz und wurde in der AK Jugend A 10. in 1:13:41.

 

In der AK Jugend B wurde Leonard Hallebach 18. (von 30) in 36:03.  Diawadou Sow belegte den 28. und Moritz Weimer den 29. Platz in 43:37 bzw. 45:45.

 

Bei den Schüler A wurde Lea Geserick Siebte in 44:32. Damit wurde sie Sächsischer Vizemeisterin in ihrer AK! Bei den Jungs wurde Noah Gutscher drittbester Sächsischer Athlet in sehr guten 40:56! 

 

In der AK Schüler B wurde Elias Himmelsbach Gesamtzweiter (!) und Vizemeister in Sachsen in 19:04. Maximilian Hallebach wurde in 20.59 Siebter. Juli Purschwitz belegte bei den Mädchen den 6. Platz in 20:21.

 

Besonders viel Beifall erhielt übrigens Lennard Ehrler vom TV Chemnitz in der AK Schüler B. Als Parathlet (blind) belegte er einen hervorragenden 18. Platz. Diese Leistung erreichte er an der Seite seines Vaters, mit dem er die Radstrecke auf einem Tandem absolvierte.