TRIStar des Jahres 2023: René Krutzer

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der TRIStars im Meiler im Wildpark am 14.12. erfolgte die Auswertung der Abstimmung zum TRIStar des Jahres. Jeder TRIStar war aufgerufen, aus der Mitgliederliste für maximal drei Athleten zu stimmen. Eine Vorauswahl hatte der Vorstand dieses Mal nicht vorgenommen. 20 TRIStars nahmen an der Abstimmung teil und nannten insgesamt 16 Kandidaten - darunter auch 2 Mal für das Beuchaer Silberteam und 5 Mal für das Landesligateam.

Mit großem Vorsprung (16 Stimmen) wurde Renè Krutzer auf Platz eins gewählt. Damit werden besonders seine beiden erfolgreichen Langdistanzen in Roth und bei der WM in Nizza gewürdigt. Was man als Vollzeitbeschäftigter wir er im trainingsintensiven Triathlon doch Großartiges erreichen kann! 

Marios Ronneburger mischte nicht nur die Jugend-A-Wettkämpfe auf. Oft stand er auch in der Gesamtwertung vor den Älterern auf dem Treppchen - bei Läufen, Dua`s und Tria`s. Er erhielt 7 Stimmen.

Caroline Pohle wurde mit 6 Stimmen auf Platz drei gewählt. Ihre Erfolge bei Ironman`s im Herbst gaben den Ausschlag.

 

Platz1: Renè Krutzer (16 Stimmen)

Platz 2: Marios Ronneburger (7)

Platz 3: Caroline Pohle (6)

Platz 4: Landesliga-Team (5)

Platz 5: Manuela Süß (4)

Platz 6: Christoph Heinze, Henry Buggenthin, Jan Gutscher, Team Beucha (alle 2 Stimmen)

 

SF

mehr lesen

Caroline Pohle ganz starke Dritte beim Ironman 70.3. Bahrain

Leider kann Caro nicht an der TRIStars-Weihnachtsfeier teilnehmen. Sie erholt sich bei einem Kurzurlaub in Österreich vom (positiven) Stress der letzten Wettkampfwochen. Diesen Urlaub hat sie sich mehr als verdient. Nach ihrem dritten Platz in Barcelona erreicht sie mit sehr knappen Rückstand den dritten Platz am 08.12. beim Ironman 70.3 in Bahrein. Schneller waren nur die Favoritin Katrina Matthews in 3:59:07 und die Neuseeländerin Amelia Watkinson mit  3:59:43. Caroline verpaßte die 4h-Marke nur knapp und kam mit bester Schwimm- und Radzeit nach 4:00:17 ins Ziel. Herzlichen Glückwunsch!

SF

0 Kommentare

Caro siegt in Frankreich!

Bei der Premiere der Challenge Vieux Boucau an der französischen Atlantikküste über die Mitteldistanz gab es einen deutschen Triumph: Caroline Pohle gewann das Rennen nach 4:04:43 Stunden. Sie stieg als Erste aus dem Wasser, musste dann aber nach der Hälfte der Radstrecke die Führung an Imogen Simmonds abgeben. Beim Laufen zog sie wieder vorbei. Wird jetzt auch das Laufen die neue Stärke? Was für ein goldener Herbst für Caro! Glückwunsch! Der Ironman-70.3-Weltmeister Rico Bogen wurde bei den Männern Dritter!

 

SF; Quelle (tri-mag.de)

Caroline Pohle wird Dritte in Barcelona

In Barcelona ging es über 1,5 km Schwimmen, 60 km Radfahren und 15 km Laufen. 

Caro war mit Imogen Simmonds (Siegerzeit: 2:49:44 Stunden), der Dritten der diesjährigen Ironman 70.3 WM in Lahti, und der Britin Lucy Buckingham gemeinsam vom Rad gestiegen. Caro mußte die beiden ziehen lassen und belegte in 2:53:09 den dritten Platz.

SF

TAGESSIEG - AOK-Landesliga Wettkampf 4 von 5 - Bergtriathlon Rochlitz

10.09.23 - mit einer starken Mannschaft (Henry, Basti, Jan, Steffen, Christoph) reisten die TRIStars zum schönen Bergtriathlon in Rochlitz. Auf der Sprintdistanz wurde die Sachsenmeisterschaft und die Landesliga ausgetragen. Die TRIStars Henry, Basti, Jan und Christoph wollten das Rennen nicht allein bestreiten und fanden sich innerhalb von 1 min auf der Radstrecke wieder. Basti wieder mit einer starken Zweirad-Performance, nicht einzuholen, baute einen Vorsprung auf, die Anderen in Schlagdistanz dahinter. Auf der Laufstrecke konnten dann auch die weiß-blauen Einteiler hintereinander bestaunt werden.. Jan, Henry und Christoph folgten Basti ... mit ein zwei Konkurrenten dazwischen..  wobei Henry und Christoph Jan noch erreichten, aber Basti, wie auch letztes Jahr, seinen Vorsprung ins Ziel brachte. Am Ende standen wir mit Platz 4,5,6 und 8 in der Liga-Tageswertung (inkl. Bonus) ganz oben, ein historischer Tag für den deutschen Fussball, Basketball, Rudersport und Triathlon ... 

 

Gesamtwertung aktuell:

 

1. Triathlon Team Lausitz

2. AOK-TRIStars Markkleeberg

3. Athletico Leipzig

 

Lieben Dank an die Orga, Steffen für den Ersatzeinsatz und das schöne Wetter!!

CH

mehr lesen 0 Kommentare